25. Markt der Möglichkeiten – Kunst und Handwerk in Tübingen

25. Markt der Möglichkeiten – Kunst und Handwerk in Tübingen

12. + 13. Juni 2021

Gruppenbild Aussteller/innen

Werte MarktbesucherInnen,
liebe Freundinnen und Freunde des Kunsthandwerks,

nach einem außergewöhnlichen Jahr unter Pandemiebedingungen freuen wir uns ganz besonders, Ihnen in diesem Jahr unsere Arbeiten auf dem „Markt der Möglichkeiten“ rund um die Jakobuskirche präsentieren zu können.

25 Jahre – ein Jubiläum, das wir im vergangenen Jahr eigentlich gebührlich feiern wollten.

Jetzt sind wir wieder da, mit neuem Schwung.

Die meisten der ausstellenden KünstlerInnen und HandwerkerInnen präsentieren und verkaufen Ihre Werke ausschließlich auf Märkten für Kunsthandwerk oder Keramik. Leider sind diese aufgrund der Kontaktbeschränkungen in Corona-Zeiten im vergangenen Jahr fast ausnahmslos gestrichen worden.

In der Zwischenzeit gibt es ausgefeilte Hygienekonzepte. Einige Veranstalter, hierzu gehört auch die Stadt Tübingen, haben sich für das Jahr 2021 vorgenommen, Märkte unter bestimmten Auflagen wieder stattfinden zu lassen.

Alle AusstellerInnen aus dem vergangenen Jahr wurden wieder eingeladen. Nicht alle haben erneut ihre Teilnahme zugesagt. Statt 69 werden dieses Jahr nur 61 KünstlerInnen und HandwerkerInnen präsent sein. Um größere Abstände zwischen den einzelnen Ständen gewährleisten zu können, wurden die Lücken nicht mit neuen AusstellerInnen aufgefüllt.

Wir haben die Märkte und die BesucherInnen sehr vermisst – nicht nur wirtschaftlich. Und wir wissen, dass auch Sie uns vermisst haben.

Unsere Präsentation aus Kunst und Handwerk wird mit dem bewährten Programm aus musikalischen, theatralischen, kreativen und kulinarischen Inhalten ergänzt und bereichert. Besonders freuen wir uns auf Jochen, den Elefanten, der an beiden Markttagen unser Jubiläumsgast sein wird.

Jochen der Elefant mit KindJochen der Elefant mit Gruppe

Aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen wird es dieses Jahr leider kein Besucher-Café im Inneren der Jakobuskirche geben, Essen und Getränke werden nur zum Mitnehmen angeboten.

Wir, die HandwerkerInnen und KünstlerInnen am „Markt der Möglichkeiten“, freuen uns sehr auf Ihren Besuch und bedanken uns bei allen KundInnen, die uns im vergangenen Jahr mit Bestellungen per Telefon oder E-Mail die Treue gehalten haben.

Bitte beachten Sie: Die Durchführung des Marktes oder von Teilen des Programms ist abhängig von der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und wird gegebenenfalls kurzfristig geändert. Hinweise dazu finden Sie hier auf der Markt-Homepage.